Was ist ein Generalkapitel?

Das Generalkapitel ist die höchste „legislative“ Instanz des Internationalen Apostolischen Schönstatt-Familienbundes.

Es hat die Aufgabe, die mens fundatoris zu garantieren und die Satzung dementsprechend zu interpretieren. Es hat eine beseelende Funktion, in dem es die Lebensströmungen und Beiträge von allen Territorien aufnimmt und berät.

Das Generalkapitel nimmt die Berichte der territorialen und internationalen Leitungen, der Gründungsbeauftragen und der Fachinstanzen entgegen, berät die von den Mitgliedern eingebrachten Anträge und Themen, verabschiedet die internationale Satzung und wählt die Iinternationale Leitung.

Das Generalkapitel findet normalerweise alle 6 Jahre in Schönstatt, am Ursprungs- und Gnadenort, der Weltzentrale der Schönstatt-Bewegung, statt.